Bestenlehrer GmbH
Oberflächen für Werkzeuge

Laserbeschriften                                               

Unter Laserbeschriften versteht man verschiedene Methoden um mittels Laserstrahlung Werkstücke zu markieren. Je nach Werkstoff kann man unterschiedliche Verfahren einsetzen wie zum Beispiel das Lasergravieren, Laseranlassbeschriften und Laserpolierbeschriften bei Metallen oder Laserschäumen und Farbumschlag bei Kunststoffen. Die Verfahren sind alle industriell etabliert und bieten eine schnelle, dauerhafte Kennzeichnung von Bauteilen. Im Werkzeug- und Formenbau werden vor allem Datumsstempel, Chargenstempel oder Materialstempel direkt in die Formen eingebracht. 

Bauteil Laserbeschriftet


Das Verfahren

Je nach Material kommen verschiedene Laser zum Einsatz, am häufigsten sind hierbei diodengepumpte Festkörperlaser und Faserlaser verbreitet. In Verbindung mit einem Laser-Scan-System lassen sich Barcodes, Seriennummern, Firmenlogos und vieles mehr schnell und einfach individuell darstellen.

 

Ihr Partner für Laserbeschriftungen

Neben der Markierung im Sinne der Identifikation lassen sich auch gravierte Schriftzüge sogleich mit dem Laser polieren, was einmalig in diesem Bereich ist und völlig neue Anwendungsfelder aufdeckt.